Laufend: Arbeit an Diaprojekt

Ich arbeite derzeit an einem Projekt mit Dias aus dem Familiennachlass. Es sind ca. 500 Dias aus der Zeit des 2. Weltkriegs, die mein Urgroßvater als Fotograf in der Wehrmacht aufgenommen hat. Für mich stellen sich dabei folgende Fragen: Wie gehe ich mit dem historischen brisanten Erbe um und welche Verantwortung kommt mir dabei zu? Kann ich diese Aufnahmen einfach so nehmen und künstlerisch bearbeiten (in welcher Form auch immer)? Was will ich 2018 damit? Die Dias scheinen sich mir aufzudrängen, allein schon durch ihre physische Präsenz. Sie wollen in irgendeiner Form gesehen werden.

Eine Antwort auf „Laufend: Arbeit an Diaprojekt“

Kommentare sind geschlossen.